Unterkünfte
Eine Reise durch Gerüche und Geschmäcker

Ein Urlaub im Zeichen der Köstlichkeiten aus den Dolomiten

Unsere Küche ist inspiriert von den Dolomiten und der ladinischen Kultur. Sie ist das Reich unseres Küchenchefs Sciascia. Er begleitet Sie auf Ihrer Reise voller kulinarischer Überraschungen. Unser Halbpension-Angebot umfasst ein täglich frisch zubereitetes Menü, das sowohl aus alten überlieferten Rezepten aus dem Alta Badia Tal besteht als auch aus Klassikern der italienischen Küche. Dazu gibt es ein Salat- und Gemüsebuffet. Diese leichten und unverfälschten Gerichte werden von Christina und Paulina in farbenfrohen Dirndln serviert.

Das Frühstück ist wohl die wichtigste Mahlzeit des Tages. Wir im Pradat wissen das und wollen, dass Ihr Tag mit einem wohlschmeckenden Energieschub und vor allem mit guter Laune beginnt. Jeden Morgen bereitet Mamma Rita ein reichhaltiges Frühstücksbuffet für Sie zu. Ein Frühstück, das nach Südtirol schmeckt, mit hausgemachten Torten und Süßspeisen, frischem Brot aus unserem Tal, unseren Lieblingsspeck, Südtiroler Müsli und vieles mehr.

Typisch ladinisch essen

Wir verwöhnen unsere Gäste mit traditionellen Speisen aus Alta Badia. Das sind einfache Speisen, die uns von unseren Vorfahren überliefert wurden. Etwa die Canci, das sind Teigtaschen gefüllt mit Ricotta und Spinat, oder die Tutres, gebackene salzige Krapfen gefüllt mit Ricotta. Dann gibt es noch die Spätzle, kleine Nocken aus Hartweizen und Eiern, die etwa als Beilage zu heimischem Fleisch gereicht werden, oder die Bales, Speckknödel, die zu Wildgulasch gereicht werden, und nicht zu vergessen der beliebte Apfelstrudel.